Zurück zu: PTFE ausgekleidete Klappen

KG8

Drucken
Beschreibung

PTFE ausgekleidete Flanschaugenklappe zum Einklemmen zwischen Flansche DIN EN 1092-1, PN 10/16, ANSI 150
Zweiteiliges Gehäuse, selbstzentrierend, Klappenscheibe und -welle einteilig, dichtschließend bis 10 bar.
DN 50 – DN 300 

NEU: 
Automations-System
GEFA-MULTITOP
Wechselflansch zur Direktmontage der Antriebe

Prüfzeugnisse & Zulassungen

  • Überwachte Herstellung durch AD 2000 - WO/TRD 100

  • CE-Kenzeichen erfüllt die Sicherheitsanforderungen der

    Europäischen Druckbehälterverordnung PED 97/23/EG

  • GOST-R Zertifikat für die Russische Föderation

  • Druck-Prüfung:

    DIN EN12266-1, P10/P11/P12-A

    DIN 3230,T3 – BA/BO-1, DIN3230,T5,T6

  • Abnahmen:

    Germanischer Lloyd, Lloyd´s Register of Shipping, Det Norske Veritas (DNV)

Produktmerkmale


Automatisierung Automations-System GEFA-MULTITOP
  • Norm-Aufbauflansch gemäß DIN 3337
  • Direkter Antriebs-Aufbau ohne Unterbrechung der Schaltwelle
  • Variabel und austauschbar für jede Antriebsgröße
  • Antriebsschutz gegen Leckagen

Zweiteiliges Gehäuse Norm-Baulänge; sehr servicefreundlich, einfachster Austausch der Innenteile nur durch die zweiteilige Gehäusekonstruktion möglich
Lagerbuchse mit O-Ring-Abdichtung
PTFE-Sitzring in massiver Ausführung (3 mm), diffusionsstabil, allseitig ausgekleidend, gewährleistet dauerhafte Abdichtung am Wellendurchgang, im Abschluss und zu den Flanschen
Elastomer-Federelement genau eingepasster elastischer Ring aus Silikon oder EPDM hinter dem PTFE-Sitzring zur flexiblen Abdichtung des Abschlusses
PTFE-Klappenscheibe im Sinterverfahren massiv (4 mm) PTFE-umkleideter Edelstahlträger mit Wellenschutzbund im Primär-Abdichtungsbereich
Primär-Abdichtung

im Sitzring integriert, bewirkt totraumfreie und druckstabile Abdichtung nach außen. Die Anpressung erfolgt über die angefederten Drucklager


Rationell und sicher
  • Die Zyl.-Schrauben fixieren den Aufbauflansch ohne dabei Drehmomente (Antriebsmomente) zu übertragen

Spielfreier Antriebsaufbau
  • Die Spannhülsen garantieren eine spielfreie Verbindung des Aufbauflansches mit dem Gehäuse und übertragen die Antriebsmomente

Produktnutzen

Hohe Servicefreundlichkeit einfachster Austausch von Verschleißteilen durch das zweiteilige Gehäuse möglich, dadurch niedrige Servicekosten
Ausgezeichnete Diffusions- und Korrosionsbeständigkeit durch PTFE-Sitzring in massiver Ausführung gemäß DIN 3354, T5, allseitig ausgekleidet gewährleistet dauerhafte Abdichtung am Wellenaustritt und im Durchgang Stark aggressive und korrosive Medien werden sicher abgesperrt, gesteuert und geregelt
Totraumfreie Klappenkonzeption bewirkt einfache sterile Reinigungmöglichkeit und mediumunabhängige Gehäusewerkstoffauswahl 
Hohe Lebensdauer auch bei sehr großen Schaltzyklen und extrem wechselnden Temperaturen, sicher dichtschließend bei vollem Differenzdruck
Ausgezeichnete Dichtheit Gehäuse komplett PTFE ausgekleidet (min. 3 mm) mit dem Sitzring als multifunktionales Dichtelement, einfach auswechselbar, wartungsfrei, mit langer Lebensdauer 
Absolut wartungsfreies Dichtungssystem die angefederten Drucklager, im Sitzring integriert, bewirken druckstabile Abdichtung nach außen die Lagerbuchse mit O-Ring Abdichtung verhindert das Eindringen von Fremdstoffen von außen 
Unabhängige Primär- und Sekundärdichtung garantiert maximale Dichtheit zur Atmosphäre gemäß TA-Luft Anforderungen 
Universell einsatzfähig dank des absolut totraumfreien Aufbaus und der physiologisch neutralen Eigenschaft der produktberührten PTFE/PFA-Werkstoffe ist diese Klappenausführung für den Einsatz in der Lebensmittelherstellung und des Pharmabereiches besonders geeignet. 
Wirtschaftliche und leichte Montage aller Antriebstypen Das GEFA-MULTITOP Automations-System ermöglicht den direkten Aufbau aller Antriebe mit der Schnittstelle gemäß DIN 3337

Anwendungsbereich

Anwendungen & Industrien

  • Wasser / Abwasser

  • Anlagenbau

  • Lebensmittelindustrie

  • Chemische und petrochemische Industrie

  • Farben, Lacke, Färbereien u.a.

Technische Daten

Nennweiten: DN 50 – DN 300
PTFE ausgekleidete Flanschaugenklappe zum Einbau zwischen Flansche DIN EN 1092-1, PN 10/16, ANSI 150
Zweiteiliges Gehäuse Selbstzentrierend, Klappenscheibe und -welle einteilig
Temperaturbereich: -30 °C bis +180 °C in Abhängigkeit vom Dichtungselement
Regelbereich: 10° - 90° Öffnungswinkel 15° - 70° Öffnungswinkel absolut linear
Belastung: dichtschließend bei vollem Differenzdruck, im einseitig abgeflanschten Zustand bis zu einem Differenzdruck von 10 bar in Abhängigkeit der Temperatur
Baulänge: EN 558 - 1 Reihe 20 DIN 3202 - K1
Kopfflansch: ISO 5211 – DIN 3337 GEFA-MULTITOP Automations-System

Werkstoffe

Gehäuse:

Material:

Code:

Edelstahl 1.4301/1.4308

63

Edelstahl 1.4571/1.4408

66

Grauguss GG 25

22

Grauguss, kunstoffbeschichtet

72

Sphäroguss GGG 40.3

24

Stahlguss GS-C25

44

 

Klappenscheibe:

Material:

Code:

Alloy C

93

Alloy C 22

92

Edelstahl 1.4581/1.4408

66

Edelstahl, poliert

31

PTFE-ummantelt

77

Titan

94

 

Sitzring:

Material:

Code:

PTFE

T

PTFE / Kohle

TK

UHMWPE

U

Datenblätter im Downloadbereich