FG

Drucken
Beschreibung

Zweiteiliger Edelstahl-Flanschkugelhahn
DN 15 – DN 100 : PN 10/40
DN 150 – DN 300 auf Anfrage
DIN 3202 F4 / F5
EN 558-1 Reihe 27/15
DIN 3202 F1
EN 558-1 Reihe 28
Aus Edelstahl optimal und kostengünstig zur Automation vorbereitet - direkter Aufbau von Betätigungselementen und Antrieben durch Schnittstelle nach DIN 3337. Das Gehäuse ist aus Edelstahl-Feinguß gefertigt und ist absolut gefügedicht. Die stabile Verschraubung des Mittelflansches nimmt auch Rohrkräfte sicher auf.

 

Prüfzeugnisse & Zulassungen

                

  • Erfüllung der Druckbehälterverordnung PED 97/23/EG
  • Materialzeugnis EN 10204
  • DIN-Werkstoffe gemäß AD-Regelwerk
  • Überwachte Herstellung durch TÜV WO/TRD 100
  • GOST-R Zertifikat für die Russische Föderation

Optionen:

  • TA-Luft-Wellenabdichtung auf Basis der neuen VDI 2440-Richtlinie. Temperaturbereich: bis 250 °C Medientemperatur geprüft.
  • Firesafe-Zulassung gemäß BS 6755, Teil 2

Produktmerkmale


Direktaufbaua Antriebsanschluss DIN 3337 / ISO 5211
Flanschanschluss DIN PN 16 / PN 40
Handhebel Handhebel aus Edelstahl
Zuverlässige Schaltwellenabdichtung durch angefederte V-Ringe aus PTFE
Sichere Abdichtung nach außen durch separate Gehäusedichtung voll gekammert
Antistatik Antistatik serienmäßig
Sitzringe Materialien: PTFE/Glas, PTFE/Kohle, PEEK, UHMWPE, POM
Hochglanzpolierte Kugeloberfläche extrem konturgenau (Rundheit)
Ausblassichere Schaltwelle von innen eingesetzt

Drehmoment

   
DIN 3337
Schlüsselfläche
DN kvs Losbrech-
moment Nm**
Flansch Welle  S Ø Welle M1 sw
15 20 10 F04/05 11/14 8 5,5
20 40 10 F04/05 11/14 8 5,5
25 75 15 F04/05 11/14 9 7
32 130 25 F04/05 11/14 9 7
40 170 35 F04/05 11/14 11 8
50 270 50 F05/07 14/17 11 8
65 550 70 F07/10 17    
80 1000 100 F07/10 17    
100 1650 125 F07/10 17

Die Losbrechmomente beziehen sich auf den drucklosen Zustand. Sie können je nach Medium, Temperatur, Druck und Schalthäufigkeit variieren.

** basiert auf Medium Wasser bei Raumtemperatur mit Sitzring aus PTFE/Glas im drucklosen Zustand

Produktnutzen

Sichere Verbindung
aller Antriebe zur Armatur durch direkten Aufbau Schnittstelle nach DIN 3337. Keine Unterbrechung der Armaturenwelle zum Antrieb
Zuverlässige Schaltwellenabdichtung
durch angefederte V-Ringe aus PTFE
Hohe Schalthäufigkeit
durch Spezial-Primär-Dichtungs-Konstruktion
Genaue Montage
durch voll zentrierte Schraubenführung.
Ausblassichere Schaltwelle
von innen eingesetzt, Kugeloberfläche hochglanzpoliert und extrem konturgenau (Rundheit).
Sichere Abdichtung
nach außen durch vollgekammerte Gehäusedichtung
Hohe Dichtheit
im Durchgang durch die spezielle Formgebung der Sitzringe. Die Vorspannung der Sitzringe ermöglicht die Federwirkung zur zuverlässigen Abdichtung in allen Druckbereichen
Firesafe-Zulassung und ANTI-STATIK-Einrichtung
Serienmäßig.

Anwendungsbereich

Industrien und Anwendungen

  • Chemische Industrie

  • Petrochemische Industrie

  • Verfahrenstechnische Anlagen

  • Lebensmittelindustrie

  • Getränkeindustrie

Technische Daten

Nennweiten
DN 15 – DN 100 : PN 10/40
DN 150 – DN 300 auf Anfrage
Temperatur:
-50°C bis +270 °C
(Bitte beachten Sie das entsprechende Druck/Temperatur-Diagramm)
Werksprüfung:
DIN 3230, T3-BA/Bo-1

Datenblätter im Downloadbereich